Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Aufbau von Test- und Simulationsschaltungen

Die ATP-Serie enthält viele unentbehrliche Helfer für den Aufbau von Test- und Simulationsschaltungen in Schule und Labor.

 
Viele Grundfunktionen wie Taster, Schalter, Betriebsstundenzähler und Anzeigemodule haben wir schon für die Integration in Ihren Versuchsaufbau vorbereitet.

 
Alle Module sind robust aufgebaut und können über 4-mm-Sicherheitsbuchsen konnektiert werden. Durch die selbsterklärende, abriebfeste Beschriftung und den übersichtlichen Aufbau sind die Module schnell und einfach in Betrieb zu nehmen.

 

 

Labor-/Werkstattbedarf

ATP1200
ATP1210
ATP1610
ATP3300
ATP3500
ATP3590
ATP3680

Artikel in unserem Onlineshop

Bezeichnung
Zusatz
Preis ab
Schaltermodul ATP3500
Umschalter max. 230V/AC | max. 4A
33,15 €
Betriebsstundenzähler ATP1200
126,65 €
Impulszähler

Prüfgeräte und Testgeräte zur Simulation

Bei den Prüfgeräten zur Simulation handelt es sich um Geräte die zum Teil ein PC und passende Software nötig machen. Die hier vorgestellte Lösung einer Simulation mit USB beinhaltet eine Teilintegration von Hardwareregelung innerhalb des Simulationsgerätes.

Ein Nachteil bei der Steuerung über USB ist, dass sich damit keine zuverlässige Regelung oder zeitkritische Prozesse steuern lassen. Grund hierfür ist die Latenzzeit bei der Reaktion der PC-Software. Somit müssen gewisse Prozesse eigenständig von der Simulationsbox gesteuert werden ohne das die PC-Software nötig ist. Dazu zählen die Regelung des Gebläse, die Anzeige der Schrittmotor Position und des Flammenstromes.

mehr infos unter … Link…

Manuelles Prüfgerät

Unsere Lösung:
Ein manuelles autarkes Prüfgerät welches mit Hilfe eines passenden Kabelsatzes mit der zu prüfenden Baugruppe verbunden wird.
Da die Baugruppe mit Netzspannung versorgt wird war dies nur unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen möglich.
Technische Besonderheit: Die reale Nachbildung eines Feuerungsautomaten inklusive Fehlersimulation mit einem Gerät. Verschiedene Anzeigen geben Informationen über die aktuelle Einstellung der zu testenden Baugruppe. Ausserdem kann bei der zu testenden Elektronik, Fehler wie Kurzschluss oder Unterbruch einfach für alle NTC-Fühler und Sensoren simuliert werden.

 

Anwendungsgebiet:

– Entwicklung und Test
– Service und Reparatur
– Qualitätssicherung
– Vertrieb und Marketing

 

Merkmale:
– automatische Gebläse …

Bau einer Simulation – kundenspezifisch

Beispiel: Simulation einer Heizungsanlage / einfache Ausführung

  • 0-10 V Anzeige
  • Simulation von Brennerflamme und Flammengüte (Ionisationsstrom)
  • Messen und Prüfen aller Ausgangssignale
  • für den Dauereinsatz in der Qualitätssicherung, Reparatur und zur Schulung geeignet
  • Merkmale:
    – Einfaches Bedienen und Messen der anliegenden Signale
    – bedruckte Folie für den rauen Einsatz
    – passender Kabelsatz
    – zuverlässiger und stabiler Aufbau
    – kompakte Abmessung
    Anwendung:
    – Einsatz in der Elektronikentwicklung
    – bei der Hardwareentwicklung
    – bei der Softwareentwicklung
    – Entwicklungsabteilung beim Kunden
    – als Test- und Prüfmittel
    – Schulung

mehr unter: Simulation einer Heizungssteuerung…

Simulation einer Heizungsanlage

Simulationsgerät Heizungsanlage

Das Prüfgerät von der arnotec GmbH, dient als Hilfsmittel zum Betreiben der Feuerungsautomaten unseres Kunden außerhalb eines realen Brenners: Ziel des Simulationsgerätes ist es, eine standardisierte Plattform zum Entwickeln, Testen und Kennen lernen der Funktionen eines Brenner-Systems bereitzustellen.Durch die Nutzung des passenden Kabelsatzes wird die Inbetriebnahme einfach möglich.

Dieses Gerät bauen wir exklusiv für unseren Kunden der es wiederum an andere Abnehmer weiter vertreibt. Er erhält von uns eine komplett versandfertige Lösung.

Merkmale:

– Einfaches Bedienen und Messen der anliegenden Signale
– bedruckte Folie für den rauen Einsatz
– passender Kabelsatz
– zuverlässiger und stabiler Aufbau
– …

CPU-Baugruppe-Prüfbaugruppe

Digital-Prüfbaugruppe

Auf der Digital-Prüfbaugruppe sind Funktionseinheiten bestückt, die die Prüfung diagnosefähiger Digitaleingänge erlauben. Es können High/Low/Open- und hochohmige Eingangszustände simuliert werden, die Ausgangsspannung ist variabel.
Zur Simulation von PWM Lasten sind 50W-Hochlastwiderstände auf Kühlkörpern bestückt, die High- oder Lowside schaltbar sind.
Um Highspeed Eingänge zu testen, verfügt die Prüfbaugruppe über mehrere 0-10kHz Frequenzerzeuger, die separat in 1Hz Schritten ansteuerbar sind.
Die Ausgangsspannung sind per PC-Schnittstelle frei wählbar.

Merkmale:
• 8 x PWM-Lastmodule mit integrierten Kühlkörpern
• 8 x Simulationsschaltung diagnosefähiger Digitaleingänge

• 4 x 0-10kHz Frequenzerzeuger
• Ausgangsspannungen wählbar und galvanisch gegen Ub getrennt
• Status-LEDs zur Anzeige der Ausgangsbeschaltung
• …