Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Prüfgeräte und Testgeräte zur Simulation

Bei den Prüfgeräten zur Simulation handelt es sich um Geräte die zum Teil ein PC und passende Software nötig machen. Die hier vorgestellte Lösung einer Simulation mit USB beinhaltet eine Teilintegration von Hardwareregelung innerhalb des Simulationsgerätes.

Ein Nachteil bei der Steuerung über USB ist, dass sich damit keine zuverlässige Regelung oder zeitkritische Prozesse steuern lassen. Grund hierfür ist die Latenzzeit bei der Reaktion der PC-Software. Somit müssen gewisse Prozesse eigenständig von der Simulationsbox gesteuert werden ohne das die PC-Software nötig ist. Dazu zählen die Regelung des Gebläse, die Anzeige der Schrittmotor Position und des Flammenstromes.

mehr infos unter … Link…

Manuelle Prüfgeräte und Testgeräte

Je nach Anforderung unserer Kunden sind unterschiedliche Lösungen gefragt und Ergebnis
gemeinsamer Überlegungen. Bei den manuellen Prüfgeräten handelt es sich um Geräte, die keine eigenständige oder automatisch Prüfung am Prüfling vornehmen. Vielmehr sind diese Geräte konzipiert mit einfacher Bedienung einen Test der Elektronik oder Baugruppe vorzunehmen. Diese Geräte werden fast ausschließlich von Fachleuten bedient und setzten ein genaues wissen über den Test und Reaktion der Baugruppe voraus.

Mehr unter: Link…

Autarke Prüfgeräte und Testgeräte

Bei den autarken Prüfgeräten handelt es sich um Testgeräte die ein Testen ohne den Anschluss eines Computers oder weiteren Messmittel möglich machen.
Dies wird oft gewünscht, bei der Fertigung oder in der Qualitätssicherung mit unterschiedliche Produkte.
Ein Beispiel eines autarken Prüfgerätes finden Sie weiter unten: Prüfung und Selektieren von Heizkörpern.

mehr unter: Link ……

Prüfgerät zur Endprüfung

Unsere Lösung:
Entwicklung und Bau eines autarken Prüfgerätes zur Endprüfung von Baugruppen. Die Platine wird mit Hilfe eines Nadelbettadapters mit Netzspannung versorgt und unter realen Bedingungen geprüft. Mit einer Haube wird die Platine gegen unabsichtliches Berühren geschützt. Der Abgleich der Baugruppe kann während der Prüfung mit einer Verlängerung und somit von ausserhalb der Schutzhaube erfolgen. Das Prüfprogramm wird über ein Menü ausgewählt und gibt eventuelle Abweichungen über ein vierzeiliges LCD Display aus.

 

Merkmale:
– autarker Betrieb ohne PC
– inkl. Testprogramm und Fehleranzeige
– eingebaute Zündstrecke zur Flammensimulation
– direkte Anzeige des Fehlers im Textdisplay
– Gut / Schlecht …

Analog-Prüfbaugruppe

Die analoge Prüfbaugruppe enthält mehrere analoge 4-20mA und 0-10V Simulationen, um die Eingangsbeschaltungen des Prüflings zu prüfen. Eine Besonderheit ist, dass die Signale ratio metrisch oder mit fester Referenz ausgegeben werden können. Der Pegel der Ausgangsspannung ist in Stufen wählbar, dabei ist die Versorgung galvanisch zur Betriebsspannung getrennt.
Durch die schnelle Aktualisierungszeit von 5ms lassen sich mit der Spannungsquelle auch anspruchsvolle Signalkurven erzeugen.

• 4 x 0…10V-Spannungssimulation ratio metrisch oder referenziert
• 8 x 4…20mA-Stromsimulation ratio metrisch oder referenziert
• 4 x Simulationsschaltung diagnosefähiger Digitaleingänge
• Ausgangsspannungen wählbar und galvanisch gegen Ub getrennt
• Alle Ausgänge kurzschlussfest gegen Betriebsspannung und …

Prozessoreinheit-Prüfbaugruppe

Mit dieser Einschubkarte ist die Prüfung der Prozessoreinheit des Prüflings möglich. Prüfbar sind sämtliche Kommunikationsschnittstellen wie RS232, CAN und RS485. Des Weiteren ist die Simulation einer LVDS Displayschnittstelle und eines ZigBee Moduls möglich.

1. RS232 Schnittstellen konfigurierbar zwischen 4.800 und 115.200 baud
2. RS485 und 6* CAN Schnittstellenprüfung
3. Simulation einer LVDS Displayschnittstelle
4. Prüfung eines ZigBee Moduls…