Die ATP-Serie enthält viele unentbehrliche Helfer für den Aufbau von Test- und Simulationsschaltungen in Schule und Labor.

 
Viele Grundfunktionen wie Taster, Schalter, Betriebsstundenzähler und Anzeigemodule haben wir schon für die Integration in Ihren Versuchsaufbau vorbereitet.

 
Alle Module sind robust […]

Mehr lesen

Bei den Prüfgeräten zur Simulation handelt es sich um Geräte die zum Teil ein PC und passende Software nötig machen. Die hier vorgestellte Lösung einer Simulation mit USB beinhaltet eine Teilintegration von Hardwareregelung innerhalb des Simulationsgerätes.

Ein Nachteil bei der Steuerung über USB ist, dass sich damit keine zuverlässige Regelung oder zeitkritische Prozesse steuern lassen. […]

Mehr lesen

Unsere Lösung:
Ein manuelles autarkes Prüfgerät welches mit Hilfe eines passenden Kabelsatzes mit der zu prüfenden Baugruppe verbunden wird.
Da die Baugruppe mit Netzspannung versorgt wird war dies nur unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen möglich.
Technische Besonderheit: Die reale Nachbildung eines Feuerungsautomaten inklusive Fehlersimulation mit einem Gerät. Verschiedene Anzeigen geben Informationen über die aktuelle […]

Mehr lesen

Beispiel: Simulation einer Heizungsanlage / einfache Ausführung

0-10 V Anzeige Simulation von Brennerflamme und Flammengüte (Ionisationsstrom) Messen und Prüfen aller Ausgangssignale für den Dauereinsatz in der Qualitätssicherung, Reparatur und zur Schulung geeignet Merkmale: – Einfaches Bedienen und Messen der anliegenden Signale
– bedruckte Folie für den rauen Einsatz
– passender Kabelsatz
– […]

Mehr lesen

Simulationsgerät Heizungsanlage

Das Prüfgerät von der arnotec GmbH, dient als Hilfsmittel zum Betreiben der Feuerungsautomaten unseres Kunden außerhalb eines realen Brenners: Ziel des Simulationsgerätes ist es, eine standardisierte Plattform zum Entwickeln, Testen und Kennen lernen der Funktionen eines Brenner-Systems bereitzustellen.Durch die Nutzung des passenden Kabelsatzes wird die Inbetriebnahme einfach möglich.

Dieses Gerät bauen wir exklusiv […]

Mehr lesen

Auf der Digital-Prüfbaugruppe sind Funktionseinheiten bestückt, die die Prüfung diagnosefähiger Digitaleingänge erlauben. Es können High/Low/Open- und hochohmige Eingangszustände simuliert werden, die Ausgangsspannung ist variabel.
Zur Simulation von PWM Lasten sind 50W-Hochlastwiderstände auf Kühlkörpern bestückt, die High- oder Lowside schaltbar sind.
Um Highspeed Eingänge zu testen, verfügt die Prüfbaugruppe über mehrere 0-10kHz Frequenzerzeuger, die […]

Mehr lesen