Prüfgerät zur Selektion von Heizkörpern

Prüfgerät zur Selektion von Heizkörpern

Unsere Lösung:

Das Gerät ist modular mit 19“ Formates aufgebaut und wird durch mehrere Mikrocontroller gesteuert. Das Gehäuse beinhaltet die Bauteilaufnahme in zweifacher Ausführung um eine eventuelle Vergleichsmessung durchzuführen. Auf dem Gehäuse befinden sich jeweils der Gut / Schlecht Dummy zur regelmäßigen Überprüfung des Messgerätes. Über eine RS 232-Schnittstelle können die verschiedenen Messwerte dokumentiert werden. Zudem ist ein LCD integriert, das es erlaubt, Werte direkt abzulesen. Über eine Einknopfsteuerung kann das Gerät bedient und gewartet werden. Der Service-Modus erlaubt das Verändern bestimmter Parameter und Grenzwerte im Betrieb. Das Einsatzgebiet des Prüfgerätes ist die 100% Prüfung der Fertigung und Qualitätskontrolle.

 

Merkmale unseres Prüfgerätes

– Schutzleitermessung vom Anschluss zur Ummantelung
– Messung Isolationswiderstand der Anschlüsse zueinander
– Widerstandsmessung der Heizwicklung und des
Thermoelementes
– Heizen und Erfassen der Temperaturentwicklung
– Widerstandsmessung von 0,05 – 5 Ohm, Genauigkeit +/- 10mOhm
– Isolationsmessung mit +500VDC oder +100 VDC, Genauigkeit bei 1-100MOhm 10%
– Temperaturmessung 0 – 300°C, Genauigkeit = 1K

– Prüfungen ist galvanisch getrennt
– 80W Leistungsteil
– Werteanzeige und Benutzerführung über Dotmatrix LCD
– akustische und optische Gut / Schlechtausgabe
– Servicemode mit Einknopfbedienung
– Dokumentation über RS2323 mit PC – Oberfläche
– komplexe Ablaufsteuerung (µC) mit Sicherheitsunterbrechung
– Messkarten sind über ein Einschubsystem einfach auszutauschen

mehr unter: Link